Aktuelles

Auf dieser Seiten werden Artikel und Berichte aus dem Schulalltag und der lokalen Presse, über die Aktivitäten und Veranstaltungen unserer Schüler veröffentlicht.

15.09.2021
Sicherheit im Schulsport

Sehr geehrte Eltern,

ich möchte Sie darauf hinweisen, dass das Tragen einer Sportbrille zu einer Unfallverhütung im Sportunterricht beiträgt. Die Vorteile einer Sportbrille überwiegen, so können z.B. Augenverletzungen oder Schnittverletzungen vermieden werden.

Mit freundlichen Grüßen

B.Kiesewalter
Schulleiter

11.09.2021
Information Schulleitung

Sehr geehrte Eltern,

auf Grund der derzeitigen Coronasituation und um ein Ausbreiten der Infektion zu vermeiden, bitte ich Sie um Beachtung und Einhaltung folgender Verhaltensweisen zu den jeweiligen Elternversammlungen der einzelnen Klassen und Schulteilen:

– tragen einer Mundnasenbedeckung in den Fluren der Schulen,

– bitte Abstand zu anderen Personen halten,

– nur symptomfrei an den Elternversammlungen teilnehmen,

– möglichst die 3-G-Regel einhalten,

Bleiben Sie gesund!

B.Kiesewalter
Schulleiter

03.09.2021
Information Schulleitung

Sehr geehrte Eltern,

im Anhang befindet sich der Elterbrief des Kultusminister zum Start in das neue Schuljahr, sowie das Formular für die verpflichtenden Schnelltests.

Elternbrief Schuljahr 2021/2022 Kultusminister (pdf)

Formular verbindliches Testregime (pdf)

23.07.2021
Neuigkeiten aus der Grundschule Keula

Kunstwerke zum Abschluss des Schuljahres 2020/2021

Mit viel Spaß beendete die 3. Klasse ihr Werkstück und baute den
Regenmacher. Das ist ein indianisches Instrument.

Die 4. Klasse gestaltete zur Erinnerung an ihre Schulzeit eine Tasche
mit eigenen Motiven und Sprüchen.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Unterstützung des Fördervereins,
der uns mit Material versorgte.

14.07.2021
Neuigkeiten aus der Grundschule

Die Klasse 2 aus Keula lernte im Juni ihre Heimatorte kennen und verlegte den Unterricht. Sie begaben sich auf Zeitreisen durch die Geschichte ihrer Heimat.

In Keula entführte Frau Trutschel die Kinder in die Vergangenheit, zeigte Ihnen alte Fundstücke, Quellen, die Burg, das Brauhaus und erzählte von der alten Dorflinde und ihrer Bedeutung. Der Rundgang endete im Dorfmuseum mit einem leckeren Kräuterquark.

In Holzthaleben machte sie Frau Heidl mit der Geschichte des Dorfes bekannt. Die Klasse durfte sogar die Kirche ansehen und schaute in die Bibliothek. Sie bewunderten die alte Backstube und lauschten den Erzählungen über das beschwerliche Leben der Menschen aus den vergangenen Zeiten.

Besser als der Dichter Hermann Töppe kann man die Verbundenheit zur Heimat nicht ausdrücken.

„Wer fräi wäll sie von Sorg‘ und Qual, daer zieh bi uns ins Haelbental!“

Die Klasse 2K bedankt sich recht herzlich für die 2 aufregenden und lehrreichen Schultage.

05.07.2021
Information Schulleitung

Am 14.Juli, haben die Regelschüler im Rahmen der mündlichen Prüfung einen schulfreien Tag.

18.06.2021
Information Schulleitung

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,
Hurra es ist soweit, wir befinden uns ab Montag, den 21.06.2021, in der ersehnten Phase „grün“ für Schulen im Unstrut-Hainich-Kreis (siehe Schreiben des Staatlichen Schulamtes Nordthüringen).

Für unsere Schüler heißt das:
– Unterricht in den Fachräumen, Aufhebung des Klassenraumprinzips
– Im Unterricht entfällt die Maskenpflicht
– Auf den Fluren besteht weiterhin Maskenpflicht
– Unterricht nach Plan
– In den Grundschulen wird nach neuem Stundenplan unterrichtet, welcher am Montag, 21.06.2021, bekannt gegeben wird (Unterricht auch zur 6. Stunde möglich)
– Die Selbsttests werden weiterhin zweimal wöchentlich durchgeführt
– Die Horte öffnen um 06.00 Uhr und schließen um 16.00 Uhr

Für die in den letzten Wochen gezeigten Einsichten und Verständnisse möchte ich mich hier nochmals bei allen bedanken, auch für die gezeigte Disziplin der Schüler. In guter Hoffnung wünsche ich allen ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen
B. Kiesewalter Schulleiter

15.06.2021
Information Hortgebühren

Elterninformation Landratsamt (pdf.)

30.05.2021
Information Schulleitung

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

vor ein paar Stunde hat uns folgende Mitteilung vom Landratsamt UH-Kreis erreicht:

„Heute liegt die 7-Tage-Inzidenz im Unstrut-Hainich-Kreis den 5. Tag hintereinander unter 100. Nach Rücksprache mit dem staatlichen Schulamt Nordthüringen entfällt der Wechselunterricht daher ab Dienstag, den 1. Juni 2021.

Die Schulen in unserem Landkreis befinden sich aber weiterhin im sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb (Phase Gelb), der gemäß Allgemeinverfügung des Kultusministeriums erst ab dem übernächsten Tag in Phase Grün wechselt, wenn die Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz im Landkreis den Schwellenwert von 50 an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten hat.“

Das bedeutet für unsere Schule, dass ab Dienstag, den 01. Juni 2021 alle Kinder wieder am Unterricht teilnehmen.

Weiterhin gilt die Testpflicht für Schüler und Lehrer 2 x pro Woche. Dies ist unabhängig vom Inzidenzwert. Auch die Maskenpflicht im Unterricht bleibt vorerst bestehen.

Der eingeschränkte Regelbetrieb bedeutet, dass nur in beständigen, festen und voneinander getrennten Gruppen in festen Räumen unterrichtet werden darf. Für den Grundschulbereich bedeutet es, dass weiterhin Klassenleiterunterricht in der Zeit von 07:45 Uhr – 11:45 Uhr stattfindet. Hortbetreuung bieten wir von 06:30 Uhr – 16.00 Uhr an. Im Regelschulbereich unterrichten wir nach dem aktuellen Stundenplan im Klassenverband und festem Raum.

Bei Fragen und Problemen können Sie sich jederzeit an uns wenden unter

Sekretariat@tgs-menteroda.schulen-uh.de oder 036029/84383.

Mit freundlichen Grüße

B.Kiesewalter

Schulleiter

TGS Menteroda

03.05.2021
Information Schulleitung

Erinnerung variable Ferientage.
Die verbleibenden variablen Ferientage finden am 12.05.2021 und am 25.05.2021 statt.
Ein Hortbetrieb findet sofern erforderlich, an diesen beiden Tage zwischen 6:30 Uhr und 15:30 Uhr statt.

22.04.2021
Information Sekretariat

Liebe Eltern,

das Landratsamt hat für unsere Schule zwei Notfalltelefone zur Verfügung gestellt.

Diese können Sie anwählen wenn Sie über den „normalen“ Anschluss niemanden erreichen.

Standort Menteroda Nummer: 0160/92157342

Standort Keula Nummer: 0160/92157524

Diese Nummern finden Sie ab heute auch auf unserer Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

S.Christ

07.04.2021
Information Schulleitung

Sehr geehrte Eltern,

ab Montag, den 12.04.2021, findet Präsenzunterricht für alle Klassenstufen in der Stufe „Gelb“, statt.
Das bedeutet:
Die Grundschüler werden im Klassenverband vom Klassenlehrer/in unterrichtet und anschließend auch im Hort betreut. Der Präsenzunterricht findet wie vor den Ferien statt.

Die Schüler der Klassen 5 bis 8 werden wochenweise in Halbgruppen, nach Plan in festen Räumen unterrichtet.

Die Schüler der Klassen 9 und 10 werden als gesamte Gruppe, nach Plan in festen Räumen unterrichtet.

Wöchentlich sollen zwei Corona-Selbsttests stattfinden.
Nähere Informationen folgen auf der Homepage.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben sie gesund

B.Kiesewalter

07.04.2021
Information Schulleitung

Sehr geehrte Eltern,
ich leite Ihnen einen Elternbrief des Ministers weiter. Er beschreibt, wie ab nächste Woche die Testungen stattfinden. Für Grundschulen sind Lollipop-Tests vorgesehen.  Für die Durchführung der Selbsttest, geben die Eltern kein Einverständnis, sondern müssen der Durchführung widersprechen. Der Link zum Widerspruchsformular ist im Schreiben enthalten. Sollten die Tests rechtzeitig geliefert werden, starten wir voraussichtlich am Dienstag, den 13.04.2021, mit diesen Tests.
Alle weiteren Informationen werden auf unserer Homepage veröffentlicht.

Mit freundlichen Grüßen

B.Kiesewalter

Elternbrief_Selbsttests (pdf)

02.03.2021
Information Schulleitung

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,
da wir ab dem 03.03.2021 endlich in Phase 2 „Gelb“ wechseln, gelten für Ihr Kind ab Mittwoch folgende Regelungen.
Die Kinder der Grundschulteile Keula und Menteroda, dürfen ab Mittwoch wieder in die Schulen kommen.
Dies kann aber nur in einer eingeschränkten Form erfolgen.
Das bedeutet für Ihr Kind, dass es von 07:45 Uhr – 11:45 Uhr vom Klassenlehrer/in unterrichtet wird und es eine Hortbetreuung von 06:30 Uhr – 15.30 Uhr geben wird. Mit diesen Zeiten decken wir mehr als die vom Kultusministerium angestrebten 8 Betreuungsstunden ab.
Die Kinder die keine Hortkinder sind können das Schulhaus ab 7:30 Uhr betreten (ausgenommen hiervon sind die Buskinder). Weiterhin muss auf den Fluren und beim Gang zur Toilette eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.

Die Klassenstufen 5 und 6 sollen ab dem 03.03.2021 im Präsenzunterricht beschult werden.
Es wird in beständigen festen Lerngruppen, nach neuem Stundenplan, unter Einhaltung des Mindestabstandes, wochenweise in Gruppen im Präsenzunterricht beschult. Also je Klassenstufe eine Lerngruppe im Präsenzunterricht, die zweite Halbgruppe im Distanzunterricht. Die Gruppeneinteilung erfolgt durch die Klassenlehrer.

Die Klassen 7 und 8 werden, wenn der Inzidenzwert der letzten 7 Tage unter 100 liegt, im Präsenzunterricht beschult. Bis dahin gilt weiter Distanzunterricht.
Die Klassen 9 und 10 werden weiterhin im Präsenzunterricht zur Prüfungsvorbereitung tageweise, nach gesondertem Plan, beschult.

Es wird nochmals auf die geltenden Hygieneregeln unserer Schule hingewiesen. Dies betrifft vor allem, das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung, Einhalten des Mindestabstandes, Hust- und Niesetikette und gründliches Händewaschen.

Mit freundlichen Grüßen

B.Kiesewalter

19.02.2021
Information Schulleitung

Sehr geehrte Eltern der Regelschüler, liebe Schüler,
entsprechend den vorliegenden Planungen für das zweite Schulhalbjahr sollen die Schulen ab dem 22. Februar 2021 schrittweise weiter geöffnet werden.
Zunächst sollen ab dem 22. Februar 2021 die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe, d. h. der Klassenstufen 1 bis 4, landesweit wieder in den eingeschränkten Präsenzunterricht einsteigen – Phase 2 „Gelb“.
Die Klassen 5, 6, 9 und 10 sollen ab dem 01.03.2021 im Präsenzunterricht beschult werden. Die Klassen 7 und 8 werden, wenn der Inzidenzwert der letzten 7 Tage unter 100 Einwohner liegt, auch ab dem 01.03.2021 beschult.
Die Klassenstufen 5, 6, 7 und 8 werden dann in beständig festen Lerngruppen, nach neuem Stundenplan, unter Einhaltung des Mindestabstandes, wochenweise in Gruppen im Präsenzunterricht beschult. Also je Klassenstufe eine Lerngruppe im Präsenzunterricht, die zweite Halbgruppe im Distanzunterricht. Die Gruppeneinteilung erfolgt durch die Klassenlehrer
Die Klassen 9 und 10 werden komplett im Präsenzunterricht nach Stundenplan beschult.

Dieser Brief ist eine Vorabinformation. Durch eventuell aktuelle Informationen und Weisungen der kommunalen Verwaltung und Ministerien müssen wir kurzfristig reagieren und eventuell Änderungen der Planung vornehmen.

Auch möchte ich darauf hinweisen, dass in Konkretisierung des § 3 Ab-satz 1 Satz 2 KiJuSSpVO festgelegt wird, dass folgende Personen die Einrichtungen nach § 1 Absatz 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 nicht betreten und Angebote nach § 1 Absatz 1 Nr. 4 und 5 nicht nutzen dürfen:

  1. Kinder mit gastrointestinalen Symptomen (erhebliche Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen);
  2. Kinder mit Muskelschmerzen;
  3. Personen mit Störung des Geruchs- bzw. Geschmackssinns;
  4. Personen mit schweren respiratorischen Symptomen wie akuter Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber über 38 Grad Celsius;
  5. Personen mit respiratorischen Symptomen (trockener Husten, Schnupfen, Fieber), wenn zusätzlich
  6. ein enger Kontakt zu anderen Personen in der Einrichtung oder während des Angebotes zu erwarten ist; oder
  7. einer Exposition gegenüber dem Virus wahrscheinlich ist, insbesondere, wenn eine Verbindung zu einem bekannten Ausbruchsgeschehen besteht.

Das Betretungsverbot nach Nr. 5 gilt nicht für Kinder mit Rhinorrhoe (laufender Nase) oder verstopfter Nasenatmung (ohne Fieber), gelegentlichem Husten, Halskratzen oder Räuspern, gemäß der Beurteilung eines Sorgeberechtigten. Diese Regelungen gehen auf neueste wissenschaftlich begründete S3-Leitlinien zum Infektionsschutz an Schulen zurück.

Bitte beachten Sie täglich die aktuellen Informationen auf unserer Homepage.
Bei Fragen und Problemen können Sie sich jederzeit an uns wenden unter 036029/84383.

Mit freundlichen Grüßen

B.Kiesewalter
Schulleiter

17.02.2021
Information Schulleitung

Sehr geehrte Eltern der Grundschüler, liebe Schüler,
entsprechend den vorliegenden Planungen für das zweite Schulhalbjahr sollen die Schulen ab dem 22. Februar 2021 schrittweise weiter geöffnet werden.
Zunächst sollen ab dem 22. Februar 2021 die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe, d. h. der Klassenstufen 1 bis 4, landesweit wieder in den eingeschränkten Präsenzunterricht einsteigen – Phase 2 „Gelb“.
Das bedeutet für die Grundschulteile Keula und Menteroda, dass ihre Kinder ab Montag wieder in die Schulen kommen dürfen. Dies kann aber nur in einer eingeschränkten Form erfolgen. Das bedeutet für Ihr Kind das es von 07:45 Uhr – 11:45 Uhr vom Klassenlehrer/in unterrichtet wird und danach bis max. 16 Uhr in der Hortbetreuung ist. Mit diesen Zeiten decken wir die vom Kultusministerium angestrebten 8 Betreuungsstunden ab. Die Kinder können das Schulhaus ab 7:30 Uhr betreten (ausgenommen hiervon sind die Buskinder). Weiterhin muss auf den Fluren und beim Gang zur Toilette eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Auch möchte ich darauf hinweisen, dass in Konkretisierung des § 3 Absatz 1 Satz 2 KiJuSSpVO festgelegt wird, dass folgende Personen die Einrichtungen nach § 1 Absatz 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 nicht betreten und Angebote nach § 1 Absatz 1 Nr. 4 und 5 nicht nutzen dürfen:

  1. Kinder mit gastrointestinalen Symptomen (erhebliche Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen);
  2. Kinder mit Muskelschmerzen;
  3. Personen mit Störung des Geruchs- bzw. Geschmackssinns;
  4. Personen mit schweren respiratorischen Symptomen wie akuter Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber über 38 Grad Celsius;
  5. Personen mit respiratorischen Symptomen (trockener Husten, Schnupfen, Fieber), wenn zusätzlich
  6. ein enger Kontakt zu anderen Personen in der Einrichtung oder während des Angebotes zu erwarten ist; oder
  7. einer Exposition gegenüber dem Virus wahrscheinlich ist, insbesondere, wenn eine Verbindung zu einem bekannten Ausbruchsgeschehen besteht.

Das Betretungsverbot nach Nr. 5 gilt nicht für Kinder mit Rhinorrhoe (laufender Nase) oder verstopfter Nasenatmung (ohne Fieber), gelegentlichem Husten, Halskratzen oder Räuspern, gemäß der Beurteilung eines Sorgeberechtigten. Diese Regelungen gehen auf neueste wissenschaftlich begründete S3-Leitlinien zum Infektionsschutz an Schulen zurück.

Bei Fragen und Problemen können Sie sich jederzeit an uns wenden unter 036029/84383.

Mit freundlichen Grüße

B.Kiesewalter
Schulleiter

11.02.2021
Information Schulleitung

Liebe Eltern, liebe Schüler,
wie bereits mitgeteilt wurde, sollen am Freitag, den 19.02.2021 die Halbjahreszeugnisse ausgegeben werden.
Da die Zeugnisausgabe nicht für alle Schüler gleichzeitig stattfinden kann, gilt der unten stehende Ablaufplan.

Schüler des Regelschulteils (die Zeugnisse werden in der Aula Klassenweise vom Klassenleiter/in ausgegeben)
9.00 Uhr – 9.25 Uhr          Klasse 5
9.30 Uhr – 9.55 Uhr          Klasse 6
10.00 Uhr – 10.25 Uhr      Klasse 7
10.30 Uhr – 10.55 Uhr      Klasse 8
11.00 Uhr – 11.25 Uhr      Klasse 10

Klasse 9 bekommt ihre Zeugnisse im Präsenzunterricht überreicht.

Schüler des Grundschulteils Keula (die Zeugnisse werden im Hortraum ausgegeben)
9.00 Uhr – 9.25 Uhr          Klasse 1
9.30 Uhr – 9.55 Uhr          Klasse 2
10.00 Uhr – 10.25 Uhr      Klasse 3
10.30 Uhr – 10.55 Uhr      Klasse 4

Schüler des Grundschulteils Menteroda (die Zeugnisse werden im alten Hortgebäude ausgegeben – erreichbar über den Schulhof)
9.00 Uhr – 9.25 Uhr          Klasse 1
9.30 Uhr – 9.55 Uhr          Klasse 2
10.00 Uhr – 10.25 Uhr      Klasse 3
10.30 Uhr – 10.55 Uhr       Klasse 4

Kinder oder Eltern die die Abholung nicht absichern können, melden sich am Montag (15.02.) oder Dienstag (16.02.) unter 036029/84383 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr um eine andere Möglichkeit abzuklären.

09.02.2021
Tag der Berufe

08.02.2021
Information Schulleitung

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern, liebe Schüler,
laut der unten folgenden Aussage von Herrn Dr. Althaus bleibt unsere Schule morgen, Dienstag, den 09.02.2021 komplett geschlossen.

„Sehr geehrte Schulleiterinnen und Schulleiter,
nach Rücksprache mit dem Landrat Herrn Zanker, teilen wir Ihnen mit, dass alle Schulen im Landkreis Unstrut-Hainich am 09.02.2021 geschlossen sind. Auf Grund der Wettereinschränkungen und der Beräumung mit schwerer Technik ist die Sicherheit für die Schüler und Mitarbeiter für den genannten Tag nicht gewährleistet.
Die Medieninformation erfolgt durch das Landratsamt des Landkreises.

Mit freundlichen Grüßen 

Dr. Bernd Uwe Althaus“

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

B.Kiesewalter Schulleiter TGS Menteroda

07.02.2021
Information Schulleitung

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Eltern und Schüler,
Sicherheit geht vor! Dies schrieb uns heute Nachmittag der Bildungsminister Helmut Holter.
Er hat in Abstimmung mit den Schulämtern, den Schulträgern und dem Thüringer Kultusministerium entschieden, dass die Schulen morgen, Montag, den 08.02.2021 im ganzen Freistaat Thüringen geschlossen bleiben.

Bei außerordentlichen Problemen kontaktieren Sie uns unter 0173/1618651.

Bleiben Sie alle gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Astrid Schöpfer stellv. Schulleiterin

28.01.2021
Information Schulleitung

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, werte Eltern,

mit diesem Schreiben möchte ich Euch / Sie über die aktuellen Festlegungen informieren.
Die Schulschließung wird weiterhin andauern. Leider vermag zum jetzigen Zeitpunkt noch keiner sagen, wie lange es noch dauert. Die Schüler werden weiterhin im Distanzunterricht beschult.
Präsenzunterricht wird in prüfungsrelevanten Fächern für die Schüler der Klassen 9 und 10 durchgeführt (nach dem Plan wie in den Wochen vor den Ferien). Kinder mit Unterstützungsbedarf können auf verschiedene Weise gefördert werden. Schüler aus der Schuleingangsphase werden durch die Klassenlehrer informiert. Alle anderen Schüler können sich bei Bedarf in der Schule melden.
Der 19. Februar 2021 ist der neue Termin der Zeugnisausgabe (auch hier wird es einen individuellen Plan geben). Die Übergabe/Zusendung von Plänen oder Aufgaben wird weiterhin über die Schulcloud erfolgen. In Einzelfällen wird es durch den Klassenlehrer auf einem anderen Weg organisiert. Eine Notbetreuung findet auch weiterhin an unserer Schule (Schulteil Menteroda), für die Klassen 1- 6, in der Zeit von 6.30 Uhr – 15.30 Uhr, statt. Änderungen im Bedarf teilen Sie uns bitte mit. Der Bedarf muss vom Arbeitgeber – hier bitte beide Elternteile – bestätigt werden. Dies gilt auch für unverheiratete, in einem Haushalt lebende Eltern. Alleinerziehende Eltern weisen glaubhaft nach, dass es keine andere Betreuungsmöglichkeit gibt. Die Kriterien für den Anspruch auf Notbetreuung finden Sie auf dem Antragsformular. Denken Sie daran, dass Sie im Betreuungsfall das Mittagessen selbst anmelden. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Internetseite.

Für Fragen stehen wir jederzeit telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Freundliche Grüße

B.Kiesewalter

28.01.2021
Information Kultusministerium

Ausgabe der Halbjahreszeugnisse und Übertritt in den gymnasialen Bildungsgang

Sehr geehrte Schulleiterinnen und Schulleiter

aufgrund der Verlegung des Termins der Halbjahreszeugnisse auf den 19. Februar 2021 müssen auch die Termine in der Anlage 6 der Verwaltungsvorschrift für die Organisation des Schuljahres 2020/2021 angepasst werden.

Folgende Termine sind für den Übertritt in den gymnasialen Bildungsgang nunmehr zu beachten:

bis zum 22. Februar 2021 Vorlage des Antrages der Eltern auf Erstellung einer Empfehlung in der Schule,
bis zum 26. Februar 2021 Übermittlung der Empfehlung der Schule an die Eltern,
vom 1. bis 6. März 2021 Anmeldung für allgemeinbildende

Gymnasien, Gemeinschaftsschulen, berufliche Gymnasien und Gesamtschulen.

Für Schülerinnen und Schüler, die nicht von der Aufnahmeprüfung befreit werden, waren im Zeitraum vom 12. bis 16. April 2021 ursprünglich die Aufnahmeprüfungen in Form des Probeunterrichts vorgesehen.

Um das Übertrittsverfahren verlässlich planen zu können und das Gebot der festen Gruppen nicht durch die Teilnahme von Schülerinnen und Schülern an einem dreitägigen Probeunterricht zu verletzen, erfolgt wie im vorangegangenen Schuljahr 2019/20 anstelle des Probeunterrichts eine vorläufige

erfolgt durch den Schulleiter aufgrund einer Empfehlung der Klassenkonferenz in Anlehnung an S 128 ThürSchulO, welche die bisher gezeigten schulischen Leistungen, das bisher gezeigte Leistungsvermögen und die bisher gezeigte Leistungsbereitschaft der Schülerin bzw. des Schülers berücksichtigt.

Musterbescheide für die jeweils zu treffende Entscheidung am Ende des ersten Schulhalbjahres können von den Staatlichen Schulämtern zur Verfügung gestellt werden.

Um das Gebot der Kontaktminimierung auch für die Anmeldewoche vom 1. bis 6. März 2021 realisieren zu können, bitte ich die aufnehmenden weiterführenden Schulen darum, die Aufnahmeformulare den Personensorgeberechtigten im Vorfeld online zur Verfügung zu stellen und eine kontaktlose bzw. kontaktarme Übermittlung der Dokumente zu ermöglichen.

Ich bitte Sie, die Schülerinnen und Schüler sowie die Personensorgeberechtigten gemäß S 127 ThürSchulO über das veränderte Übertrittsverfahren in geeigneter Weise umgehend zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Susanne Rusche

26.01.2021
Information Landratsamt

Befreiung von den Hortgebühren

Sehr geehrte Eltern,
da es leider immer noch keine abschließende Entscheidung seitens des Bildungsministeriums bzgl. der Erhebung oder Nichterhebung von Hortgebühren gibt und es immer wieder diesbezüglich zu Nachfragen von Ihnen und Eltern kommt, haben wir heute in unserer regelmäßig stattfindenden Arbeitsgruppe Corona folgendes entschieden.

Für die Monate Januar und Februar 2021 werden in Gänze keine Hortgebühren erhoben. Dies gilt auch für die Schüler, die sich ganz oder teilweise in der Notbetreuung befinden oder befanden.

Wichtig ist jedoch zu wissen, sollte ab dem 15.02.2021 der eingeschränkte Regelbetrieb wieder in Kraft treten, muss der halbe Monat Februar so dann mit der Hortgebührenerhebung im März 2021 nachgefordert werden. Werden die derzeitigen Maßnahmen für den Schulbetrieb über den 15.02.2021 verlängert, wird sich auch der Zeitraum der Befreiung dahingehend verlängern.  Zunächst jedoch werden wir erstmal nur für die Monate Januar und Februar keine Hortgebühren erheben.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Richardt

Fachdienstleiterin

25.01.2021
Neues aus der Grundschule

Am 4. Dezember gab es eine große Überraschung für die Schüler und Schülerinnen der 3. Klasse im Grundschulteil Menteroda. Als Gewinner des diesjährigen Malwettbewerbs der Stiftung Westthüringen durften sich die Kinder über einen Sack voll toller Spiele und Leckereien sowie über 200 Euro Preisgeld freuen. Die Spiele wurden natürlich sofort ausprobiert und ließen Kinderaugen leuchten.

21.02.2021
Information Schulleitung

Anlage 1 zum download: Einwilligungserklärung.pdf

Anlage 2 zum download: Merkblatt Datenschutz.pdf

09.01.2021
Information Schulleitung

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, werte Eltern, mit diesem Schreiben möchte ich Euch / Sie über die aktuellen Festlegungen zur Fortführungdes Unterrichts bis zum Beginn der vorgezogenen Winterferien informieren. Im Januar bleiben die Schulen weiterhin geschlossen. Es folgen 2 Wochen Distanzunterricht zu Hause und in der Woche vom 25.-30.1.2021 werden die Winterferien vorgezogen. Vom 11. – 22.01.21 wird Präsenzunterricht in prüfungsrelevanten Fächern für die Schüler der Klassen 9 und 10 durchgeführt (ein genauer Plan erscheint im Anhang). Die in der Presse erwähnte Testung der Schüler und Lehrer bei Präsenzveranstaltungen wirderst nach entsprechenden Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung umgesetzt. Dies hat keinen Einfluss auf die oben beschriebenen Maßnahmen. Ab dem 01.02.21 ist geplant, den Schulbetrieb nach den Regelungen der Phase Gelb für alleKlassenstufen wieder aufzunehmen (Präsenzunterricht). Über die Umsetzbarkeit dieses Vorhabens werden wir Sie entsprechend der dann vorliegenden Pandemielage rechtzeitig informieren. Der 19. Februar 2021 soll der neue Termin der Zeugnisausgaben sein. Die Übergabe/Zusendung von Plänen oder Aufgaben wird weiterhin über die Schulcloud erfolgen. In Einzelfällen wird es durch den Klassenlehrer auf einem anderen Weg organisiert.Eine Notbetreuung findet an unserer Schule, für die Klassen 1-6, weiterhin in der Zeit von 6.00 Uhr – 16.00 Uhr statt. Der Bedarf muss vom Arbeitgeber – hier bitte beide Elternteile – bestätigt werden. Dies gilt auch für unverheiratete, in einem Haushalt lebende Eltern. Alleinerziehende Eltern weisen glaubhaft nach, dass es keine andere Betreuungsmöglichkeit gibt. Die Kriterien für den Anspruch auf Notbetreuung finden Sie auf dem Antragsformular. Auch wenn Ihr Kind derzeit schon zur Notbetreuung kommt, benötigen wir dieses Formular. Denken Sie daran, dass Sie im Betreuungsfall das Mittagessen selbst anmelden.
Alle Informationen und Formulare finden Sie auch auf unserer Homepage: http://www.tgs-menteroda.com.
Für Fragen stehen wir jederzeit telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Freundliche Grüße
B. Kiesewalter Schulleiter

Anhang: Unterrichtsplan Klasse 9 und 10
Unterrichtsplan Klasse 9 und 10 – 11.01.-15.01.21.pdf

06.01.2021
Information Schulleitung

Werte Eltern,
nun können wir Informationen bezüglich der Notbetreuung der Klassenstufen 1 – 6 mitteilen.
Wie bereits angekündigt ist das Formular auf der Homepage vom Thüringer Ministerium abrufbar.
Jetzt möchten wir abfragen, welche Elternhäuser die Notbetreuung unter den folgenden Voraussetzungen in Anspruch nehmen möchten:

■Beschäftigte in der Pandemieabwehr bzw. -bewältigung

■Beschäftigte in Bereichen von erheblichen öffentlichen Interesse (insbesondere Gesundheitsversorgung und Pflege, Bildung und Erziehung, Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bzw. der öffentlichen Verwaltung, Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur und Versorgungssicherheit, Informationstechnik und Telekommunikation, Medien, Transport und Verkehr, Banken und Finanzwesen, Ernährung und Waren des täglichen Bedarfs).

Um Ihnen die Notbetreuung zu gewähren, benötigen wir den ausgefüllten Antrag (siehe Anlage) vom Arbeitgeber beider Elternteile. Diese sind ab Montag in der Schule vorzulegen.

Die Betreuungszeiten sind unter Vorbehalt ab Montag, den 11.01.2021 von 06.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Die Betreuung wird vorerst im Grundschulteil in Menteroda stattfinden.

Bitte teilen Sie uns Ihren Betreuungsbedarf bis zum 08.01.2021 unter 036029/84383 oder unter der E-Mail Adresse Sekretariat@tgs-menteroda.schulen-uh.de mit.
Das Telefon ist Donnerstag und Freitag von 07:00 Uhr – 14:00 Uhr besetzt.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gern an die oben genannte Nummer wenden.

Mit freundlichen Grüßen

A.Schöpfer
stellv. Schulleitung

Anlage: Antrag auf Notbetreuung als pdf zum Dateidownload:
2021_antrag_notbetreuung.pdf

05.01.2021
Schulsozialarbeit

18.11.2020
Nachtrag IPSY Klasse 5

Diese Diashow benötigt JavaScript.

10.11.2020
Information Schulspeisung

Informationen zur Schulspeisung ab dem 01.Januar 2021 liegen vor.
Dazu öffnen Sie die untenstehende Datei.

Informationsbrief Schulspeisung (pdf)

07.11.2020
Ein interessanter Unterrichtsausflug
Im Rahmen des Schulgartenunterrichts machten wir eine Exkursion zur große Linde bei Keula. Dabei entdeckten wir Sträucher, Bäume und Kräuter und genossen den Blick auf unsere Heimat.
Die 2. Klasse aus Keula
27.10.2020
Erstklässler gehen in ihre ersten Ferien!

In Keula stand der letzte Schultag vor den Herbstferien unter dem Motto „Geprüfter Fußgänger“ und „Gesundes Frühstück“.

Wissbegierig und interessiert folgten die Kinder Herrn Haustein, als er mit ihnen im Klassenraum wichtige Verkehrszeichen und richtiges Verhalten beim Überqueren von Straßen besprach. Danach ging es mit den neuen Warnwesten, die jedes Kind als Geschenk erhielt, in den reellen Straßenverkehr direkt vor unserer Schule. LKWs, riesige Traktoren mit Anhängern und Autos kamen genau zu diesem Zeitpunkt an uns vorbeigefahren. Nachdem alle Kinder vorbildlich zunächst alleine und dann gemeinsam die stark befahrene Straße überquert hatten, ging es freudig und hungrig zurück in den Klassenraum. Dort erhielt jedes Kind von Herrn Haustein den Ausweis „Geprüfter Fußgänger“ und einen Schlüsselanhänger mit dem Verkehrspolizei- Maskottchen. Nach der Verabschiedung von Herrn Haustein, gab es das ersehnte „Gesunde Herbst-Frühstück“. Die Kinder nahmen am Halloween dekorierten Tisch Platz und aßen genussvoll in gemütlicher Runde. Fröhlich und gestärkt starteten wir so in die wohlverdienten ersten Ferien!

Die Kinder der Klasse 1 und Frau Götz

Diese Diashow benötigt JavaScript.

15.10.2020
Neues aus der Grundschule

Wie war Schule vor 100 Jahren?
Mit dieser Frage beschäftigten wir uns im Deutsch- und Heimatkundeunterricht.
Wir schauten uns an, was die Schule früher und heute unterscheidet.
Die Lehrer waren strenger. Wer etwas Falsches sagte, wurde mit dem Rohrstock geschlagen. In einer Klasse waren mehr als 40 Kinder. Sie gingen an sechs Tagen in die Schule. Auf dem Stundenplan gab es Schönschreiben, Handarbeit, Naturlehre und Aufsatz.
Auch die Schrift von damals sah anders aus.
Wir probierten unseren Namen in Sütterlin zu schreiben. Das war gar nicht so einfach. Doch es machte großen Spaß.
Zum Abschluss des Themas besuchten wir die alte Schule in Keula.

Dort konnten wir auf Holzbänken sitzen, mit dem Griffel auf der Schiefertafel schreiben, in alten Schulbüchern lesen und die ledernen Schulranzen aufprobieren. Es war sehr interessant zu sehen, wie die Kinder vor 100 Jahren lernten. Frau Trutschel führte uns durch alle Räume und beantwortete unsere vielen Fragen.

Die Klasse 4 aus Keula

23.09.2020
Schuleinführung

Am 29. August begrüßten wir, mit einer kleinen Feierstunde, unsere neuen Mitschüler in Menteroda. Zusammen mit den Eltern und Geschwistern nahmen sie stolz und freudig in der Aula ihre Zuckertüten entgegen. Zuvor lernten die Kinder mit Gedichten, Geschichten undBewegungsspielen ihren künftigen Schulalltag kennen.

Liebe ABC-Schützen, wir wünschen euch eine erfolgreiche, fröhliche Schulzeit, immer gute Freunde an eurer Seite, eine große Portion Mut, Wissbegierde und Selbstvertrauen und stetsverständnisvolle Eltern.

03.09.2020
Schuleinführung

Einschulungsfeier mit Abstand und Aufregung

Am Samstag begann in der Grundschule in Keula für elf Abc- Schützen die Schule, also das, was man den „ Ernst des Lebens“ nennt.
So begrüßte Frau Schöpfer die neuen Schulanfänger, die erwartungsvoll nach vorne schauten.
Im Anschluss verfolgten unsere Erstklässler gespannt das Einschulungsprogramm, welches in diesem Jahr coronabedingt durch vier Geschwisterkinder und den Musiklehrer Herr Schuchardt gestaltet wurde.
Viel Beifall erhielten auch Lara, Lennart, Katja und Mia. Sie hatten zusammen mit ihrer Musiklehrerin Frau Liegner kleine Musikstücke auf der Gitarre einstudiert.
Die Schulanfänger schauten gespannt, als ihre Klassenlehrerin Frau Götz, ihnen die kleinen Pflanzen zeigte, die wie sie noch klein sind. Sie erzählte: „Die Pflanzen stehen am Montag in eurem Klassenraum. Ich bin gespannt wie sie mit euch wachsen und am Ende eurer Grundschulzeit groß geworden sind.“
Danach erhielten die Abc- Schützen, ihre voller Spannung erwarteten Zuckertüten und verabschiedeten sich mit großer Vorfreude auf Montag.
Wir wünschen unseren Schulanfänger alles Gute und viel Freunde und Erfolg beim Lernen.
Die Lehrer und Schüler der Grundschule Keula.
28.08.2020
information Schulleitung

Das aktuelle Hygienekonzept zum download:

Hygieneplan TGS Menteroda (pdf)

16.08.2020
Sommerferien in der Schule

Zum ersten Mal fanden mehrere Projekttage unter dem Motto Raumgestaltung der Schulsozialarbeit in den Sommerferien statt. Gemeinsam haben wir Traumfänger gebastelt, Körbe geflochten und durch Upcycling Insektenhotels hergestellt. Ein besonderes Highlight war das Palettenmöbel bauen. Die Jugendlichen konnten ihr Geschick mit Werkzeugen ausprobieren und ihre Kenntnisse in der Holzverarbeitung erweitern. Am Ende entstand eine gemütliche Sitzecke, welche im kommenden Schuljahr dazu einladen soll, Entspannungsphasen zu schaffen, um einen Ausgleich zum Schulalltag zu gestalten.

Ein besonderer Dank gilt der Mobilen Jugendarbeit des Bildungszentrums der KAB gGmbH, ARTOM sowie der Firma MRC Mitteldeutsche Recycling GmbH für die tatkräftige Unterstützung. Ebenso bedanke ich mich bei den SchülerInnen für ihr Engagement und ihrer Mitarbeit beim Gestalten des Raumes. Aufgrund der Nachfrage, wird es auch zukünftig Projekte in den Ferien von der Schulsozialarbeit geben.

Schulsozialarbeit TGS Menteroda,

Anja Stein

Impressionen der verschiedenen Projekte

13.07.2020
Schulsozialarbeit in den Ferien

24.05.2020
Anmeldung Schulcloud

Lernstoff und Aufgaben für den Unterricht Zuhause können ab sofort auch über die Thüringer Schulcloud bereitgestellt werden.

Die Informationen zur Anmeldung auf der Thüringer Schulcloud stehen zum download bereit.

Anschreiben Eltern Thüringer Schulcloud (pdf)

13 Schritte in die Schulcloud (pdf)

14.03.2020

Projekttage mit dem Umweltzentrum Mühlhausen

Die 4.Klasse baute in Partnerarbeit mit Metallbaukästen einen Handwagen, einen LKW und einen solarbetriebenen Helikopter. Hierbei waren vor allem Fingerfertigkeit, Geduld und Ausdauer gefordert. Über den jährlichen Besuch der ehrenamtlichen Mitarbeiter des Umweltzentrums haben sich alle wieder sehr gefreut!

Natascha Götz

02.03.2020
Faschingstreiben in der Grundschule Keula

„Keula helau“ – schallte es am Rosenmontag durch unsere Schule.

Buntes Faschingstreiben herrschte in allen Klassenräumen der Grundschule.

Auf uns Kinder warteten verschiedene Faschingsangebote. Bei Spielen und Tänzen ging es turbulent zu und es kam keine Langeweile auf.

Nach der Stärkung mit Würstchen und „Süßem“ zogen wir im Anschluss mit unseren Lehrerinnen vergnügt in die Turnhalle.

Dort durften wir Jecken, in jahrgangsgemischten Teams, unsere Schnelligkeit sowie Geschicklichkeit bei Wettspielen beweisen.

So verging der Schultag recht kurzweilig und alle Kinder waren in bester Stimmung.

10.02.2020
Nachtrag aus der Grundschule Keula

Am 5.November besuchten die Grundschüler aus Keula das Theater Nordhausen und erlebten dort das Theaterstück “ Frau Holle“

Am 3. Dezember war das Puppentheater in Keula zu Gast und die Grundschüler bewunderten das Bühnenbild und die Puppen.

10.02.2020
Neue Trikots für die TGS Menteroda

Die Geldspende der Firma THOR Industriemontagen ermöglichte jetzt neue Trikots für unsere Schule. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an alle Mitarbeiter der Firma THOR Industriemontagen.

09.01.2020
Weihnachtsdisko 2019

Am 20.Dezember 2019 war mal wieder in unserer Schule der TGS Menteroda der letzte Schultag, wie jedes Jahr fand eine Weihnachtsdisko statt. Die ersten beiden Stunden hat jede Klasse ihre eigenen Weihnachtsfeier gemacht und dann ab der 3.Stunde bis zur 5.Stunde bei der Weihnachtsfeier weiter gefeiert. Die Disko fand in unserer Aula statt. Man durfte aber nur hinein gehen, wenn man etwas weihnachtliches an hatte. Es gab mehrere Wettbewerbe zum Beispiel: Sackhüpfen, Tannenzapfenweitwurf, Eierlauf, Stuhlwalzer und Wettessen an denen jeder Schüler teilnehmen konnte. Jeder Schüler hatte ein Freigetränk und Essen, wer wollte konnte sich aber auch noch Obstspieße und Crepes kaufen. Nach der 5.Stunde mussten dann alle mithelfen beim Aufräumen und danach durften wir in die Weihnachtsferien gehen.
Es war ein schöner Tag. Danke an alle die das möglich gemacht haben!

Mariella Bastubbe Klasse 8

02.01.2020
Vorträge zum Thema „Thüringen“

Die Kinder der 4.Klasse hielten Vorträge zum Thema „Thüringen“.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

20.12.2019
Hochsprung mit Musik

Mattis Jünemann belegte mit sehr starken 173cm den ersten Platz beim diesjährigen Wettkampf „Hochsprung mit Musik“ in Mühlhausen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen sportlichen Leistung.

08.12.2019
Weinhnachtsprojekttag im Grundschulteil Keula

Zum Start in den Advent zeigte das Marionettentheater Bille allen Kindern das Märchen vom Teufel mit den drei goldenen Haaren.
Im Anschluss wurde es in den Klassen märchenhaft weihnachtlich. Es wurde gebastelt, gesungen und die Kinder konnten sich bei Sportspielen austoben.

20.11.2019
Modenschau Mädchen Klasse 6 im Rahmen des Toreraprojekts
20.11.2019
IPSY Klasse 5
20.11.2019
Klassefahrt Klasse 8 Dresden

Diese Diashow benötigt JavaScript.

31.10.2019
Theater Nordhausen

Die Klassen 5, 6 und 7 waren am vergangenen Mittwoch zur Orchesterwerkstatt im Theater Nordhausen. Dort wurde für unsere Schüler „Der Zauberlehrling“ von Paul Dukas, „Eine Nacht auf dem kahle Berg“ von Modest Musorgski und Filmusik von Harry Potter gespielt.

27.10.2019
Neuigkeiten der Klasse 4 aus keula
Waldjugendspiele

Matteo und Leo Eggert berichten von den Waldjugendspielen auf Burg Scharfenstein

Taylor Neblung hat seine Eindrücke in einem Bild ausgedrückt

Kartoffelernte

Im Frühjahr legten die Klasse 4 mit ihrer Klassenlehrerin Frau Götz im Schulgartenunterricht ca. 40 Saatkartoffeln aus. Im Frühjahr und Sommer wurde fleißig gegossen, Kartoffelkäfer abgelesen und sehnsüchtig gewartet. Stolz wurde jede Veränderung auf dem Beet beobachtet. Die gute Pflege der Klasse hat sich ausgezahlt: Nach den Herbstferien wurden von den Kindern 403 Kartoffeln geerntet! Das war eine riesige Freude und so durfte jedes Kind 33 Kartoffeln mit nach Hause nehmen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

08.10.2019
Klasse 9 und 10 bei der Bundeswehr in Bad Frankenhausen



Die 9. und 10. Klasse sammelte interessante Eindrücke bei der Bundeswehr in Bad Frankenhausen. Die Bundeswehr stellte sich beim Tag der offenen Tür vor und konnte bei den Schülern einen bleibenden Eindruck hinterlassen. In verschiedenen Stationen wurde dabei die Arbeit der Bundeswehr vorgestellt, auch wenn das Wetter sich von seiner schlechten Seite zeigte, war die Veranstaltung für alle Beteiligten ein Gewinn.

Schülerbericht zum Besuch bei der Bundeswehr:

Unser Besuch bei der Bundeswehr

Wir fuhren am Freitag, den 27.September, nach Bad Frankenhausen in die Kyffhäuserkaserne. Mit unseren Bussen wurden wir zu den einzelnen Stationen gefahren. Als Erstes bekamen wir einen Ohrenschutz. An der ersten Station erwartete uns ein Panzerangriff auf ein Auto. Es wurde uns gezeigt, wie schnell so ein Panzer fahren kann und auch ein gegenseitiger Angriff. Sie haben mit den Kanonen am Panzer geschossen. An der zweiten Station haben sie uns einen Panzer vorgestellt und einen Motor von einem Panzer gewechselt. Danach durften wir uns die Panzer und die anderen Fahrzeuge der Bundeswehr und die Soldaten mit ihren Gewehren, ein bisschen genauer anschauen. An der letzten Station konnten wir uns einen Angriff der Soldaten anschauen. Es wurde uns gezeigt, wie so eine Schlacht ablaufen würde und was alles für verschiedene Gruppen dabei sind. Am Ende von unserem Besuch durften wir die Bundeswehr noch schmecken, denn wir bekamen Lunchpakete. Es war ein interessanter Ausflug und wir haben sehr viel erfahren, wie die Soldaten leben und arbeiten.

Emilia Hildebrandt Klasse 9

27.09.2019
KITA-Kids und Schüler der TGS Menteroda bekommen Spende von THOR-Monteuren

Über je 1.000 Euro freuten sich der Kindergarten und die Gemeinschaftsschule in Menteroda. Das Geld stammt aus dem Erlös der Tombola vom „Tag der Helden“.

Die Augen haben gestrahlt, das Lächeln war besonders breit – über je 1.000 Euro konnten sich die Kita-Knirpse und die Schüler aus Menteroda sowie ihre Erzieher und Lehrer freuen.

Das Geld stammt aus der Tombola vom „Tag der Helden“ in Menteroda. THOR®-Monteure kauften Lose für einen guten Zweck und hatten dank glücklichem Händchen auch die Chance auf tolle Preise wie Tankgutscheine, Makita-Ausstattung oder eine Luxusreise auf die Kanaren. Der Erlös sollte einem guten Zweck zugutekommen. THOR® rundete die Summe am Ende noch auf.

Die Kindertagesstätte „Kleine Strolche“ will in den Spielplatz investieren. “Unser Spielplatz braucht einige Reparaturen und so einiges müsste mal wieder erneuert werden”, schilderte Eva Bader, die Kita-Leiterin. Man wolle im Oktober eine Kinderkonferenz einberufen. Immerhin will man nicht über den Kopf der Kleinen entscheiden. Denn die wüssten schon genau, was ihr Herz begehrt. So dürfen alle darüber beraten, was demnächst auf den Spielplatz kommen soll.

Die Gemeinschaftsschule teilt das Geld auf. Ein Teil bekommt die Grundschule, der andere Teil geht an die Regelschule. Man wolle, so Schulleiter Bernd Kiesewalter, das “digitale Museum” aufrüsten. Das heißt: Es soll in die IT investiert werden. So sind gerade die 9. und 10. Klassen mit ihrer Projektarbeit beschäftigt, sitzen dafür viel am PC. Jeder der Schüler soll einen hochwertigen USB-Stick bekommen. Das würde die Arbeit erleichtern, sagte Kiesewalter. Auch die Technik an der Grundschule soll erneuert werden.
(Quelle: Homepage THOR Industriemontagen)

Ein herzliches Dankeschön von allen Schülern, Lehrern und Erziehern an die Firma THOR und ihren Monteuren.

24.09.2019
Schülerbericht Klassenfahrt der Klasse 9 nach Erfurt

Wir, die Klasse 9, waren vom 09.September bis zum 11.September auf Klassenfahrt in Erfurt. Am Montag sind wir mit dem Zug von Mühlhausen nach Erfurt gefahren. Dort haben wir unsere Koffer im Hostel abgegeben und sind dann mit der Straßenbahn zum Thüringenpark gefahren. Anschließend hatten wir eine Stadtrundfahrt mit einer historischen Straßenbahn. Als diese beendet war, gingen wir zum Hostel und hatten den Rest des Tages Freizeit. Am Dienstag starteten wir mit Lasertag in den Tag. Als wir unsere Schlachten geschlagen hatten, ging es wieder in die Stadt und am Nachmittag in einen Escaperoom, wo wir unsere Rätselfähigkeiten beweisen konnten. Als wir den Escaperoom bewältigten, liefen wir zum Kino und ließen den Tag mit einer Kinovorstellung ausklingen. An unserem letzten Tag powerten wir uns im Jumphouse aus, bevor wir wieder die Rückreise nach Mühlhausen antraten.

Julia Topf Schülerin der Klasse 9

05.09.2019
Kultusminister Helmut Holter zu Gast in der TGS Menteroda

                                                   (Die TGS Menteroda in der Thüringer Allgemeine/Lokalteil Mühlhausen)

05.09.2019
Waldprojekttag in der Grundschule Keula

Am Freitag, den 30. August 2019 erlebten wir unseren Waldprojekttag. Vom Förster und der Waldgenossenschaft Keula wurden wir vor der Schule mit dem Jägergruß empfangen. Dann wanderten wir auf zwei verschiedenen Strecken zum Schützenplatz bei Keula. Der Förster erzählte uns unterwegs viel Wissenswertes vom Wald. Am Schützenplatz angekommen, durften wir unsere Geschicklichkeit bei verschiedenen Spielen unter Beweis stellen. Am Jagdmobile konnten wir Tiere und Pflanzen des Waldes bestaunen. Danach pflanzte jede Klasse einen Baum. Bevor es auf den Rückweg ging, stärkten wir uns mit einer Rostwurst.

Die Kinder der Grundschule Keula

05.09.2019
Besuch der Grundschule in Menteröder Bibliothek

Frau Barthels stellt der 2.Klasse der GS Menteroda eine Bildergeschichte vor.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

28.08.2019
Schulanfänger 2019 Grundschulteil Keula

12.08.2019
Freuden und Tränen am letzten Schultag in der Grundschule Keula

Freitag, der 5.Juli war für die Schüler nicht nur der der letzte Tag vor den Ferien. Nein, da war weit mehr los in der Grundschule Keula: Nach der Zeugnisausgabe hielt das Eisauto auf dem Schulhof. Die Augen leuchteten und die Kinder schmatzten vergnügt. Der Renner war in diesem Jahr Cola-Kirsch.
Fröhlich versammelten sich die Kinder, Hortner und Lehrer mit uns vom Förderverein in der Turnhalle.
Wie in jedem Jahr wurde die Auswertung der Altpapiersammlung durchgeführt. Alle Schüler waren schon ziemlich gespannt zu erfahren, ob deren Eltern oder Großeltern auch fleißig gesammelt haben. Als Dank an die, die feste den Papiercontainer auf dem Schulhof gefüttert haben, wurden vom Förderverein Gutscheine für das Kino in Sondershausen gesponsert. Das Sammeln lohnt sich – je mehr Tonnen Altpapier vom Recyclingunternehmen abgeholt werden können, umso mehr Geld steht den Schülern zur Verfügung. Busfahrten, Eintrittsgelder etc. können damit finanziert werden.
Im Anschluss an die Auswertung führte die 2. Klasse ein Theaterstück auf. Doch pssst..Mehr wird nicht verraten: das Stück wird zur Einschulung am 17. August aufgeführt.
Einige von den Schülern werden leider nicht mehr in den Genuss weiterer Veranstaltungen in der Grundschule kommen. Die 4. Klasse von Frau Krumbein wurde an diesem Tag verabschiedet. Mit auf den Weg nahmen sie die Geschichten von Gullivers Reisen und ganz viele Erinnerungen.
Und wie es so bei Abschieden ist, fließen mitunter Tränen. Die flossen reichlich – denn nach über 40Jahren Schuldienst tritt Frau Krumbein nun den Ruhestand an.
Alles Gute, viele Abenteuer und eine ordentliche Portion Gesundheit wünschen wir ihr für die nun neu gewonnene Zeit mit ihrer Familie!

Anikó Schönstedt
Förderverein TGS Menteroda
15.07.2019
Sportfest der TGS Menteroda

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern und Siegern des diesjährigen Sportfestes.


Sieger der verschiedenen Jahrgänge der Grundschulen Keula und Menteroda.


Sieger der verschiedenen Klassen der Regelschule.

15.07.2019
Nachtrag Klasse 10 Projekt „Lichtkunst“

Im Rahmen des Kulturagentenprogramms wurde in der Schule ein Pantomime- bzw. Schattenspiel- Workshop mit Maria Elisabeth Wey angeboten. Im Museum für Energiegeschichte Hannover erwarben die Schüler der 10. Klasse am 18. 10. 2018 Wissen für die Umsetzung ihrer Ideen zum Rahmenthema „Licht und Schatten“. Dabei suchten sie vor allem Antworten auf Fragen nach der Geschichte des Lichtes. Mit Unterstützung des Medienzentrums des Unstrut-Hainich-Kreises und der Leiterin Frau Hornemann entstand eine umfangreiche Fotoausstellung, die am 5. April 2019 präsentiert werden konnte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

24.04.2019
Impressionen Torera Klasse 7

Diese Diashow benötigt JavaScript.

19.03.2019

Im HSK-UNTERRICHT der 3. Klasse im Schulteil Keula, beschäftigten sich die Schüler mit ihrer Klassenlehrerin Frau Götz mit dem Thema „Nutztiere“. Die Kinder hielten Vortäge und erstellten Plakate dazu.

07.03.2019

Impressionen PriMa Klasse 6

Diese Diashow benötigt JavaScript.

07.03.2019
MDR zu Gast

Am Donnerstag, dem 28. Februar 2019, dürften die Schüler der 5.Klasse einen außergewöhnlichen Kulturagenten – Projekttag in Form eines Instrumentenworkshops erleben. Ekkehard Vogler, ein Musikvermittler des Jugend- Musik- Netzwerks des MDR und selbst Mitglied des MDR- Sinfonieorchesters zeigte und erklärte den Schülern die Instrumente eines Sinfonieorchesters, natürlich würden diesen dann durch die Schüler auch Töne entlockt! Im zweiten Teil der Veranstaltung dürften sich dann die Schüler selbst mit Orchestetinstrumenten und selbstgebauten Percussion- Instrumenten ausprobieren. Es entstand ein wunderschönes Klangwerk, das vor den anderen Klassen und Lehrern aufgeführt wurde, ebenso ein Trommelstück. Man merkte den 5.Klässlern an, wie viel Spaß sie beim Musizieren hatten. B. Hetze, Musiklehrerin Kl.5

Diese Diashow benötigt JavaScript.

05.02.2019
Übergabe Spendensammlung Kinderhospiz

Am Montag übergaben Schüler der 10.Klasse, stellvertretend für alle Schüler unserer Schule, eine Spende von 222,22€ an das Kinderhospiz Mitteldeutschland.